Private Fickgeschichten aus meinem Leben

Lange keinen Sex mehr gehabt – wer begleitet mich in den Pärchenclub?

Erst am Freitag kam ich wieder in das Vergnügen einen geilen Schwanz in meiner Votze zu spüren. Ich weiß gar nicht wie ich es so lang ohne ausgehalten habe. Leider ist aus dem Treffen am Donnerstag mit Alex nichts geworden. Freitag war ich dann den ganzen Tag in der Uni und war schon total unruhig. Ich brauchte endlich wieder einen Schwanz zwischen den Beinen in meiner feuchten Pussy. Ich konnte mich den gesamten Tag nicht konzentrieren, und das obwohl ich nachmittags sogar bei einer Operation zuschauen musste. Mit den Gedanken war ich jedoch die ganze Zeit bei meiner Abendplanung.  Ich habe mit dem Gedanken gespielt einen Pärchenclub zu besuchen. Jedoch brauchte ich noch eine passende Begleitung. Ich habe also einfach mal den Tim gefragt ob er nicht Lust hat mich in einen Pärchenclub zu begleiten. Natürlich hatte er Lust. Ich glaub er war ziemlich überrumpelt und hat nicht mit einer solchen Frage gerechnet. So oft habe ich mich ja auch noch nicht mit ihm getroffen und dann gleich soetwas:)

Ich habe schon Erfahrung mit Sex im Swingerclub

Ich bin schon öfter in einem Pärchenclub gewesen. Ich ziehe einen Pärchenclub einem Swingerclub vor. In einem Swingerclub sind einfach zu viele Solo Männer und der Männerüberschuß stört mich. Warst du schonmal in einem solchen Club zu Gast?
Tim hat mich also abends abgeholt und wir haben uns auf den Weg gemacht. Nach einer Stunde fahrt, in der wir kaum geredet haben sind wir angekommen. Ich denke Tim hatte etwas Angst und wusste nicht genau as auf ihn zukommt. Es war eine U30 Nacht in dem Club und somit waren nur Männer und Frauen in meinem Alter da. Zu erst gingen wir in die Umkleide Kabine. Ich zog mir Strapse an und dazu meine nuttigen High Heels. Dazu einen kurzen Rock und ein durchsichtiges Top ohne BH.
Tim hatte nur eine Short und ein Shirt an.
Ich war unheimlich geil und vor lauter Vorfreude wahnsinnig gut gelaunt. Ich war schonmal in dem Club und kannte alle Räume. Wir gingen zu erst einmal durch und ich habe Tim alles gezeigt. angekommen bei einem dunklem Raum hörten wir schon lautes Stöhnen. Der Raum war mit Löchern versehen so das man hineinsehen konnte. Ein Mann hat sich dort mit zwei Frauen vergnügt. Er hat die eine herrlich geleckt und sie hat laut gestöhnt. Die andere lag daneben hat ihre Brüste geknetet bekommen und sich selbst gefingert. Wir haben uns also außen hingestellt und durch das Loch zugesehen. Dieses Laute Stöhnen hat mich sowas von geil gemacht.

Pärchen beim Sex beobachtet und selbst gefickt

Ich wollte jetzt unbedingt Tims Schwanz spüren. Ich schaute weiter durch das Loch während er sich hinter mich stellte und meinen Arsch massierte. Er glitt mit seiner Hand zu meiner Votze. Meine Votze war so wahnsinnig nass und empfindlich wie schon lange nicht mehr. Ich wusste schon jetzt das nur ein Paar Berührungen reichen würden bis ich einen geilen Orgasmus habe. Er fingerte mich ganz sanft und glitt nur beiläufig und leicht über meine Klitoris. Sein Schwanz war Steinhart und das Spürte ich an meinem Arsch. Ich flüsterte ihm zu er soll ihn reinstecken. In dem Moment spürte meine Votze auch schon den geilen Schwanz in ihr. Ich musste auch kurz aufstöhnen, versuchte aber leise zu sein. Ohja ich war im siebten Himmel. SO viele Tage hatte ich jetzt schon auf einen Schwanz verzichtet. Er war hinter mir, mit seinem Schwanz in meiner nassen Votze und hat mich eng umschlungen. Mit seiner Hand fingerte er weiter meine Votze. Ich streckte ihm schön meinen Arsch entgegen und genoss jede seiner harten Stöße. Es dauerte keine 3 Minunten schätze ich bis ich gekommen bin. Meine Votze explodierte und vibrierte. Mein Votzensaft lief mir in diesem Moment schon die Schenkel hinunter. Ich drehte mich gleich danach um, kniete mich nieder und nahm seinen Schwanz in den Mund. Ich mußte ihn nur kurz blasen und dann merkte ich auch schon wie er immer härter wurde und kurz vorm abspritzen war. Ich ließ alles in meinen Mund laufen und schluckte es brav. Nach unserem ersten geilen Quickie waren die drei in dem Raum immernoch beschäftigt. WIr schauten noch ein wenig zu. Der Mann war grad dabei die eine Frau schön von hinten zu ficken und sie stöhnte laut und geil.

Zu viert gefickt beim Partnertausch mit Pärchen

Wir gingen nun erstmal weiter und ruhten uns einen Moment auf einem Sofa aus. Wir kamen ins Gespräch mit einem anderen Pärchen. Sie sah sehr sexy aus, mit langen blonden Haaren und kleinen festen Titten. Sie hatte eine sehr sportliche Figur. Auch der Mann hatt eine geile Figur und schön definierte Muskeln. In Gedanken stellte ich mir schon vor wie ich seinen Schwanz in meiner Votze spürte und dabei vielleicht seine Frau küssen darf. Ohja ich hatte wahnsinnig viel Bock auf die beiden. Es sollte eine richtig schöne Fickorgie werden. Wir unterhielten uns noch eine Zeit lang über dies und jenes und ich merkte wie der Typ mich mit seinen Blicken bereits auszog. Noch saß ich zwar in den Armen von Tim doch der andere Mann und ich wir haben uns heiße Blicke zugeworfen und ich glaube auch Tim und das andere Mädel flirteten ein wenig. Ich flüsterte Tim ins Ohr und fragte ob er Lust auf die kleine Süße habe. Er grinste nur und das habe ich als Ja gedeutet. Ich bin aufgestanden und habe die beiden anderen gefragt ob sie Lust haben mitzukommen. So sind wir dann zu viert auf eine kleine Spielwiese gegangen. Tim und ich haben uns zunächst hingelegt und uns angefasst. Er fing an meine Titten zu streicheln und mit der anderen Hand kümmerte er sich um meinen sexy Arsch.Die anderen beiden haben auch schon schön herumgeknutscht. Sie lagen direkt neben uns. Eh ich mich versah hatte ich auch die Hand von der sexy Blondine auf meiner Brust. sie fing an sie zu streicheln. Ihre zarte Haut fühlte sich unbeschreiblich schön an. Auch ich strich ihr über die Beine. Es war ein absolut geiles Gefühl eine Frau zu spüren. Ich ging zu ihr rüber und wir küssten uns. Leidenschaftlich lagen unsere zarten Lippen aufeinander und wir hgaben uns einen langen und geilen Kuss. Wow es war einfach ein geiles Gefühl sie zu fühlen. Tim hatte währenddessen meinen Arsch weiter gestreichelt und sich zu meiner Votze vorgetastet. Er fing an mich zu fingern und ich war wieder einmal unbeschreiblich geil und nass. Heute sollte ein Freudenfest für meine kleine geile Votze werden. Ich habe mich auf den Rückenm gelegt und Tim legte sich auf mich. Er drang mit seinem dicken harten Schwanz in meine nasse Votze ein. Gleichzeitig lag die blondine neben mir und Küsste meine Titten. Ihr Mann Kniete hinter ihr und fickte sie von hinten. diese ganzen Geräusche und Berührungen haben mich um den Verstand gebracht. Ich spürte Tims geilen Schwanz in mir, einen Stoß nach dem anderen und gleichzeitig spürte ich die geile Hand von der Süßen Blondine. Die Blondine fing wieder an mcih zu küssen während Timm Mich nun auch geil von hinten Bumste. Sie fragte mich nun ganz leise ob ich Lust habe zu tauschen. Ohja das hatte ich .

Ich wollte wissen wie sich der Schwanz ihres Freundes anfühlte. Wir gaben uns nochmal einen leidenschaftlcihen Kuss und dann wandte ich mich wieder Tim zu. Ich sagt ihm er soll rüber zu ihr gehen , siw arte auf ihn. Im gleichen moment war auch schon der andere geile Typ neben mir. Er hatte seinen harten Schwanz in der Hand. Ich sagt ihm, komm lass mcih das lieber machen und nahm seinen Schwnaz in die Hand. Dieser Schwanz war genau mein Ding. Schön dick und breit. Ohja der würde meine Votze richtig geil ausfüllen. Doch zunächst wollte ich ihn schmecken. Ich zog ihm ein Gummi über und nahm ihn tief in den Mund. Im AUgenwinkel sah ich Tim der mit seinem Kopf zwischenden Schenkeln der Blonden lag. Ich nahm diesen unglaublich schön dicken Schwanz tief in den MUnd und habe ihn schön geblasen. Er hat währendessen mit seiner Hand den weg  zu meiner Votze gefunden. Meine geile nasse Votze hat ihn glaubich unheimlich geil gemacht. Er sagt mir ich habe so geile nasse und große Votzenlippen da will er unbedingt mit seinem Schwan z rein. Und ich wollte ebenso seinen dicken Schwanz spüren. Er setzte sich in eine Ecke und ich STellte mich zunächst über ihn. so konnte er nun erstmal schön meine Votze auslecken. Es dauerte höchstens eine Minute und ich stöhnte wahnsinnig laut und hatte einen geilen Orgasmus. Mein gesamter Körper war heiß,ich zitterte und die Schweißperlen tropften mir von der Brust hinunter. Er nahm mich eng zu sich und sagte ich solle ihn geil ficken. Ich war unglaublich geil auf diesen Mann. Ich bin glaub ich noch nie so schnell gekommen beim Votzenlecken. Ich setzte mich auf seinen geilen dicken Schwanz. Immer wieder glitt ich auf und ab. Während ich ihn geil abritt habe ich nichts um mich rum wahrgenommen. Ich habe keine AHnung was Tim mit der Blondne angestellt hat. Ich habe einfach nur diesen dicken herrlich geilen Schwanz gespürt., Meine Votze war weit ausgedehnt und dieses ausgefüllte Gefühl brachte mir schnell einen weiteren Orgasmus. Ich fickte ihn hart und kam wieder schnell. Auch er konnte sich nicht mehr zurückhalten während ich ihn ritt und er spritze schön ins Kondom herein.
Wir haben uns an diesem Abend noch ein weiteres mal mit dem Pärchen vergnügt. Diesmal hat der andere Typ mich schön von hinten gefickt und Ich konnte dabei beobachten wie Tim die Blonde fickte. WIr waren eng beieinander und konnten uns alle gegenseitig ansehen.Es war ein unbeschrieblich geiles Gefühl und diese Nacht hätte ncoh ewig so weiter gehen können.
WIr haben keine Nummern mit dem Pärchen ausgetauscht aber wer weiß, vielleict sehen wir sie ja nochmal wieder in dem Club. Ich weiß noch nichteinmal wie die beiden heißen, aber dieser geile ABend wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.
Deine Ficksau,
Jenny


Geil und mit nasser Pussy in der Uni

Wie ja bereits angekündigt hatte ich diese Woche ein geiles Date mit  meinem Fickfreund Mark. Als ich noch in der Uni war hat Mark mir bereits eine sms geschrieben ob ich nicht Lust habe vorbeizukommen später. Wir haben uns geile sms geschrieben und schon diese sms haben mich total geil gemacht.Ich saß in der Uni, mitten in der Vorlesung und konnte mich überhaupt nicht mehr konzentrieren. Er hat mir geschrieben dass er mich schon gleich im Hausflur an die Wand lehnen würde und mir seinen Schwanz ganz langsam in meine Votze stecken würde. Von dem Zeitpunkt an konnte ich nur noch daran denken. Nach der Uni, bin ich abends direkt zu ihm gefahren. Ich war auch ganz gespannt was er zu meinem Busch sagt. Ob er wohl genauso drauf steht wie du es tust? Mark machte die Tür auf und zu meinem Erstaunen hatte er nur ne Boxershort an. Ich kam rein und musste erstmal lachen.:) So eine Begrüßung hatte ich auch fast noch nie. Er nahm mich gleich in den Arm und sagte er hat so Bock auf mich und ihm hat das so sehr gefehlt. Er zog mich ins Badezimmer und sagte er hat schonmal was vorbereitet. Mark hat ein wunderschönes Badezimmer mit einer riesen Eckbadewanne. Die Wanne war gefüllt mit Wasser und ganz viel Schaum. Ich traute meinem Augen kaum als ich sah dass er sogar einige Kerzen aufgestellt hatte.

In der Badewanne gefickt

Ich drehte mich zu ihm um und da stand er auch schon mit zwei Gläsern Sekt in der Hand. Meine Freude drückte ich mit einem langen geilen Kuss aus. Ich zog mich selbst aus während er schon in der Wanne saß. Ich glaub so ein schönes Schaumbad zu zweit hatte ich noch nie. Ich zog mich also aus und bin zu ihm in die Wanne.Ich habe mich direkt auf ihn gesetzt und wir haben uns geil angefasst. Es war so ein geiles Gefühl das warme Wasser um sich zu spüren und gleichzeitig die geile Haut von Mark. Ich merkte auch schon schnell wie geil er davon wurde. Sein geiler Schwanz war schon richtig schön hart. Unter Wasser glitt meine Hand zu seinem Schwanz und ich massierte ihn schön. Mark hat den Weg zu meiner Votze gefunden. Er fingerte misch schön. Auch dies ist unter Wasser ein ziemlich geiles Gefühl gewesen. Ich zögerte nicht lange und setzte mich auf seinen harten Schwanz. Er nahm mich fest in den Arm und krallte sich regelrecht an meinem Rügen fest während ich immer wieder auf und ab ritt. Ich ritt ihn ganz langsam und wir genossen es einfach uns so nah zu sein in diesem schönen warmen wasser. Als er dann meinen Arsch in die Hände nahm währen dich ihn weiter ritt war ich schon kurz davor einen Höhepunkt zu bekommen. Und das ganze nur vom Schwanz in meiner nassen Votze.

Beim Ficken in der Badewanne den Po gefingert

Er glitt mit seinem Finger immer wieder zu meinem Po Loch und diese leichte Stimulation war ein absoluter Genuß. Ich genoss es so sehr und weil er das merkte, schob er seinen Finger jetzt immer wieder in meinen engen Arsch. Dieses Gefühl ist so wahnsinnig intensiv. Es ist ein ganz anderes Gefühl,als wenn die Votze gefickt wird. Beides zusammen dann zu spüren bringt mich jedes Mal um den Verstand. Ich ritt ihn noch ganz langsam weiter aber es dauerte nicht mehr lange da musste ich kommen. Mir war so wahnsinnig heiß. Das warme Wasser und die geile Stimulation hat mcih regelrecht zum Explodieren gebracht. Mark Spritzte in meine Votze und wir beide blieben noch eine ganze Weile im Wasser liegen. Wir wollten grad nochmal anfangen schön zu vögeln doch leider muss ich dir mitteilen, dass genau in diesem Moment als ich seinen harten Schwanz schon wieder in der Hand hatte, klingelte sein Handy und es war seine Frau. Da mußte er natürlich rangehen. Für mich war das leider ein Zeichen zu gehen, denn seine Frau war auf dem Weg zurück in die Wohnung. Mark musste ja auch noch alle Spuren beseitigen. Es tat ihm sehr leid und er sagte er wird das auf jeden Fall wieder gut machen. Ich hätte zwar noch gern eine Zweite Runde gehabt, aber auch dieser eine geile Orgasmus und das Erlebnis in der Wanne war schon sehr geil so dass ich völlig zufrieden bin. Ich bin mir sicher das ich in einigen Tagen wieder ein geiles Abenteuer mit Mark haben werde. Ich werde dir davon berichten, das ist ja klar.

Samstag Nacht mit Fickfreund verbracht

So, nun eine neue Geschichte aus meinem realen Ficktagebuch. Ich möchte euch noch von meinem geilen Fick Samstag Abend berichten. Wie ihr ja schon wisst, war ich Samstag mit meinen Freundinnen feiern. Ich war allerdings nicht nur mit den Mädels unterwegs sondern der Tim war auch mit dabei. Wir sind also zunächst durch verschiedene Bars gezogen und haben einige Cocktails getrunken, Ich war schon etwas angeheitert und es hat alles wahnsinnig viel spaß gemacht. Den ganzen Abend über kamen Tim und ich uns schon sehr nah. Wir haben uns immer wieder heße und innige Küsse gegeben und ich denke die Blicke die ich ihm zugeworfen habe haben ihm gesagt dass ich ihn heute Nacht noch spüren will. Irgendwann haben wir uns dann von meinen Freundinnen verabschiedet und sind zu mir nach Hause gegangen.

Behaarte Votze geil geleckt im Hausflur

Schon im Fahrstuhl haben wir heftig geknutscht und er hat mir unter den Rock gefasst. Angekommen in meiner Wohnung ging es gleich zur Sache. Ich habe mich auf die Treppe im Flur gesetzt und Tim hat sich hingekniet und seinen Kopf zwischen meine Beine gesteckt. Er schob mein Höschen zur Seite und leckte schön meine Votze. Meine Votze ist schon etwas mehr behaart als sonst und ich glaube das hat ihn auch angemacht. Er leckte mich als wenn es keinen Morgen mehr gäbe und es dauerte nicht lange bis ich einen Orgasmus hatte. Wenn ich zuvor Alkohol getrunken habe bin ich besonders hemmungslos und kann mich kaum zügeln. Ich war in diesem Moment so geil auf seinen geilen Schwanz. Noch während er mich leckte und den Saft aus meiner Votze genoss, hatte ich seinen Schwanz in meiner Hand und massierte ihn schön. Er war mal wieder schön hart genau wie ich es vom letzten Mal kannte.Nach dem er mich zum Höhepunkt geleckt hatte und meine Votze am Zittern war habe ich mich umgedreht und ihm gesagt er soll mich geil ficken. Er war hinter mir und ich weiß noch wie er meinen Kopf an meinen Haaren nach Hinten zog. Er gab mir einen Klaps auf meinen Arsch und steckte in diesem Moment seinen Schwanz in meine Votze. Ich habe in diesem Moment nichts mehr wahrgenommen. Ich habe nur noch diesen geilen Schwanz in meiner Votze gespürt. Weil Tim weiß wie sehr ich auch auf Analficks stehe hat er seinen Finger in meinen Arsch gesteckt und somit beide Löcher gleichzeitig gefickt. Es war ein so geiles Gefühl und das einzige was ich noch weiß ist das ich laut gestöhnt habe bei jedem Stoß in meine Votze.

Der Zweite Orgasmus kam schneller als erwartet

Nach nur wenigen Minuten hatte ich meinen zweiten geilen Orgasmus und auch im gleichen Moment zog Tim seinen Schwanz aus meiner Votze und wichste mir auf meinen knackigen Arsch. Nach diesem geilen Fick wollte ich Tim nicht gehen lassen. So schliefen wir beide gemeinsam ein und am nächsten Morgen wurde ich von einem harten Schwanz an meinem Arsch geweckt. Tim lag hinter mir und Fingerte meine Votze. Meine Votze war sofort bereit für einen schönen Fick am Morgen. Sie wurde schön nass und Tim Schob mir von hinten seinen geilen Schwanz in meine Votze. Ich blieb einfach auf der Seite liegen und genoss diesen Augenblick. Meine nasse Votze war geil auf ihn. Ganz langsam schob er seinen Schwanz rein und raus und stimulierte dabei mit seiner Hand meinen Kitzler. Genauso machten wir eine ganze Weile weiter. Es war sehr intensiv und mein Körper wurde heiß. Ich konzentrierte mich nur auf die Bewegungen seines Schwanzes und meine enge Votze zog sich schön um den harten Schwanz zusammen. Wir fickten so weiter bis ich es nicht mehr aushalten konnte und einen geilen Orgasmus bekam. Mein ganzer Körper zitterte und ich stöhnte laut als ich zum Höhepunkt kam. So kann der Tag meinetwegen immer beginnen. Es gibt doch nichts schöneres als einen geilen Fick am Morgen.

Erst im Auto gefickt

nun mein neuer Fickbericht von meinem Fick mit Alex am Freitag. Alex und ich sind zusammen in ein Schwimmbad und Sauna gegangen. Natürlich nicht hier in der Nähe sondern etwas weiter weg damit uns keiner kennt. Schon im Auto dorthin habe ich Alex an den Beinen gestreichelt und ihn immer wieder im Schritt berührt.Er musste ja Autofahren deswegen wollte ich nicht zu weit gehen. Aber ich habe seinen Schwanz durch die Hose schonmal schön massiert und die Situation, dass er Auto fahren musste und sich darauf konzentrieren musste und gleichzeitig war das verlangen nach einem schönen Fick so groß dass es kaum auszuhalten war. Es war auf jeden Fall eine knisternde und erotische Stimmung bei der gesamten Fahrt. Als wir endlich angekommen waren haben wir in einer einsamen Ecke geparkt. Dort angekommen habe ich mich über ihn gebeugt und erstmal schön seinen Schwanz gelutscht. Er war so schön hart und extrem geil auf mich.Während ich ihm einen geblasen habe, hat er meine Votze schön gefingert. Es ist immer ein Genuß wenn er meine nasse Votze schön fingert. Dabei noch einen harten Schwanz im Mund zu haben ist dann das absolut geilste für mich. Meine Votze wurde immer nasser und er steckte seine Finger immer wieder ganz sanft in meine Votze. Ich habe seinen Schwanz tief in den Schwanz gesteckt und meine Zunge glitt auf seiner Eichel hin und her. Ich schleckte seinen geilen harten Schwanz wie ein Eis. Es dauerte nicht lange und er spritzte mir in meinen Mund. Ich schluckte alles und es schmeckte süß und sehr geil. Alex fingerte mich noch weiter und dann hatte auch ich einen geilen Orgasmus. Mein Körper bebte und meine Beine Zuckten zusammen. Es war wieder einmal ein unheimlich geiles Gefühl. Zum Glück hat uns niemand im Auto entdeckt. Nach dieser geilen Einstimmung sind wir schwimmen gegangen und in die Sauna. Es war schon spät abends und sehr dunkel. Bei den Saunen ist ein großes Freigelände zum spazierengehen.

Später ein geiler Fick in der Sauna

Wir sind in die Sauna gegangen um uns aufzuheizen. Doch entspannen konnten wir beide nciht denn wir waren immernoch geil aufeinander. Ich wollte endlich seinen Schwanz spüren. Nach dem Saunagang habe ich ihn an der Hand genommen und in eine dunkle Ecke mitgenommen. Es war dunkel und die Sauna war nciht sehr voll. Es war kalt draussen und Kaum ein BEsucher ist draussen spazieren gegangen. So habe ich ihn hinter die Sauna gezoge. Dort dürfte niemand hinkommen. Sein Schwanz wurde wieder sofort hart als wir uns küssten und das trotz der kalten Temperaturen. Mir war klar es würde nur ein sehr schneller Fick werden aber ich brauchte jetzt unbedingt diesen geilen Schwanz. Ich drehte mich um mit dem Gesicht zur Wand und er kam hinter mich und steckte seinen geilen Schwanz in meine feuchte Votze. Als er mich geil fickte brachten seine harten Stöße mich fast zum lauten stöhnen. Es war schwierig leise zu sein. Es war wieder so ein geiles Gefühl endlich deiesn harten Schwanz zu spüren. Die geilen Stöße ließen mich die Kälte vergessen. Mein Körper war heiß und meine Votze zog sich zusammen. Sie war so nass das sein Schwanz nur so rein und raus flutschte. Nach ein paar Stößen war das Vergnügen vorbei doch es war trotzdem ein einmaliges und geiles Erlebnis.Zum Glück hat uns uch hier niemand erwischt.
Nach dem geilen Fick haben wir uns noch ein paar schöne Stunden in dem Bad gemacht. Die Geilheit überkam uns im Auto später nocheinmal und dort kam ich dann endlich wieder zu einem geilen Orgasmus als er mich schön leckte.
Meine Votze wird jetzt noch feucht wenn ich an dieses geile Erlebnis denke.
Geile Grüße
deine Jenny

Geiler Arschfick im Privat Video

Gestern Abend habe ich mich mit Mark getroffen und wir haben ein geiles Video gedreht;)
Dreimal darfst du raten was wir gemacht haben, Ich hatte einen geilen Arschfick mit ihm. Er kam zu mir und  wir tranken erstmal ein Glas Wein. Er kraulte dabei meinen Rücken und mit der anderen Hand streichelte er meine Schenkel. Ich sagte ihm dass ich heut gern ein kleines Filmchen drehen würde. Er fragt was darauf zu sehen sein soll und ich sagte “na ein geiler Arschfick”. Das hätte ich nicht sagen sollen;)
Er stellte die Gläser bei seite und spreizte mir die Beine. Er wälzte sich auf mich und Knöpfte meine Bluse auf. Er fing an meine itten zu küssen und kneten. Die Berührungen machten mich schon jetzt fast willenlos. Er zog mir dann den Rock hinunter und strich mir über die Halterlosen Strümpfe. Ich habe ja meine Tage daher konnte er mich leider nicht lecken. Aber eigentlich war es auch nicht nötig denn ich war schon jetzt so nass. Die Vorfreude auf einen geilen Arschfick war einfach nur geil. Ich habe Mark einen DIldo gegeben. Er nahm ihn und zögerte keine Sekunde mir den Dildo in die Votze zu stecken. Ich liebe es in beide Löcher gefickt zu werden. Mark legte mich aufs Sofa und fickte meine Votze mit dem Dildo. Er zog dann seine Hose aus und ich sah sein Prachtstück. Dieses geile Teil war stocksteif und ich freute mich ihn gleich zu spüren. Er steckte nun seinen geilen Schwanz in meinen Arsch. Er ließ ihn dort eine Weile ruhen und ich genoß diesen Augenblick. Ich war so unendlich geil auf ihn und dieses Gefühl einen dicken Schwanz im engen Arsch zu spüren machte mich wahnsinnig. Gleichzeitig fickte ich jetzt mit dem Dildo meine Pussy. Meine Geilheit brachte mich sher schnell zum Orgasmus. Auch Mark brauchte nur wenige geile Stöße bis er Abspritzen konnte. Dieses geile Gefühl im Arsch lässt einen langen Fick kaum zu. Es war wieder ein geiler intensiver und hemmungsloser Fick. Meine Votze hatte nach dem Arschfick nochmal die Gelegenheit zu kommen. Mark Besorgte es mir mit dem Dildo nocheinmal bis ich geil gekommen bin. So hat mir der ABend gestern zwei geile Orgasmen spendiert

Eine Nacht durchgefickt

Gestern Abend nachdem ich feiern war, bin ich nachts noch zu Alex gefahren. Ich habe die ganze Nacht bei ihm verbracht und es war seeehr geil. Das habe ich mal wieder gebraucht. Eine ganze Nacht bei einem Mann! Ich war schon etwas angeheitert und habe gleich bei ihm angekommen, angefangen ihn zu Küssen. Wir sind ins Wohnzimer und er hat mir noch ein Gläschen Sekt gegeben. Aber ich hatte gar keine Lust das zu trinken.;) Ich habe mich auf ihn gesetzt und ihn geknutscht. Ich merkte schon durch die Hose dass dort eine Beule geformt wurde. Wir fummelten und knutschten und meine Pussy wurde feucht. Dieses Gefühl wenn man unendlich geil ist, und nur noch diesen Schwanz spüren möchte, das ist einfach unbeschreiblich. Ich kniete nieder und zog seine Hose runter. Da war er wieder, dieser wunderschöne Schwanz. Ich nahm ihn und rieb ihn zwischen meinen Händen. Ich nahm ihn tief in den Mund. Ich umspielte diesen herrlich harten Schwanz mit meiner Zunge. Dan saugte ich an ihm, wie an einem Lolli. Ich nahm ihn immer wieder in den Mund und genoss es ihn zu saugen. Mit der anderen Hand kraulte ich seine Eier und massierte diese Sanft. Ich machte so noch eine ganze Zeit lang weiter. Dann nahm Alex mich hoch zu sich und zog mich zu sich. Er zog mir die enge Jeans aus und nun war ich an der Reihe. Er leckte meine feuchte Votze und ich genoss es. Ich verschwand wieder in den Siebten Himmel. Es war wie eine andere Welt wenn er mich leckte. Doch nun wollte ich endlich diesen lang ersehnten Schwanz spüren.

Geiler Fick mit vielen Orgasmen und einem Blowjob

Ich legte mich aufs Sofa und ließ ihn in mich eindringen. Ich musste wieder laut aufstöhnen als er seinen geilen harten Schwanz in meine Votze schob. Es war so ein geiles Gefühl ihn zu spüren. Er fickte mich schön langsam und innig . Es war ein wahnsinnig intensives Gefühl. Ich setzte mich jetzt auf seinen Schwanz und ritt ihn. Dabei Streichelte ich meine Votze. Meine Votze wurde immer feuchter. Sie war so geil auf seinen Schwanz. Ich ritt ihn jetzt immer heftiger und kam so zu meinem Höhepunkt. Ich genoss diesen Augenblick wie immer. Danach nahm ich den geilen harten Schwanz wieder in den Mund. Ich wollte ihn diesmal schmecken und schlucken. Ich habe ihn nochmal so richtig schön geblasen und ließ ihn in meinem Mund abspritzen. Ich liebe diesen geilen Geschmack und ich habe das schon viel zu lange nicht mehr geschmeckt. Wir haben diese Nacht noch 2 mal gefickt bis ich dann morgens wieder nach Hause gefahren bin. Es war einen Nacht nach meinem Geschmack und heute muss ich mich erstmal davon erholen. Meine Votze wurde schön verwöhnt und ich hatte heute Nacht 3 wunderschön intensive Orgasmen. Deine Ficksau Jenny

Die Gedanken an meinen letzten Fick machten mich so geil

Gestern, als ich  den Fickbericht geschrieben habe, muss ich gestehen, dass ich verdammt geil geworden bin. Die Erinnerungen an meinen geilen Fick beim schreiben haben mich so geil gemacht, dass ich meine Finger nicht ruhig halten konnte. Noch beim Schreiben habe ich meine geile Votze gestreichelt. Sie wurde immer nasser und nasser und ich war unheimlich heiß auf einen Orgasmus. Ich streichelte meine Votze und schob einen Finger in meine Pussy. Sie ar so schön warm, weich und feucht. Ich fingerte sie schön langsam und gleichzeitig streichelte ich meine Pussy. Ich merkte wie mein Höschen, welches ich immer noch trug immmer feuchter wurde. Ich nahm meinen Finger aus der Votze und leckte ihn genüsslich ab. Dieser süße Votzenscleim schmeckte nach purer Lust.Ich fingerte mich dann wieder und steckte drei Finger in meine Votze. Mit der anderen Hand stimulierte ich jetzt gleichzeitig meinen Kitzler. Nach kurzer Zeit zuckte meine Votze wieder zusammen und war auf dem Weg zu einem geilen Höhepunkt. Mit meinen Gedanken war ich die ganze Zeit noch bei dem Fick mit Tim.
Ich fingerte meine Votze weiter bis ich einen geilen Orgasmus hatte.
Sofort danach schrieb ich Mark eine sms und fragte ihn ob er heut noch Zeit hat. Sofort danach kam eine sms, dass er in 2 Stunden bei mir sein kann.

Besuch vom Fickfreund macht den Orgasmus noch geiler

2 Stunden später stand er vor der Tür. Ich war nur mit einem Nachthemdchen bekleidet und meinem feuchten Höschen.
Mit Mark hatte ich ja schon ein paar Tage keinen Sex mehr. Umso größer war die Freude.
Wir kamen schnell zur Sache und schneller als erwartet steckte auch schon der geile und pralle Schwanz in meiner Votze. Er fing gleich an mich heftig zuu bumsen. Er hatte wohl länger keinen Sex mehr und war überaus empfindlich. So kam es das er schnell abwichste. Ihm war es sichtlich unangenehm und er wusste er muss es meiner Votze jetzt anders besorgen. Er kniete sich vor mich hin und leckte mmeine feuchte Votze aus.
Ohja das brauchte meine Votze auch mal wieder. So ein geile Zunge zwischen den Beinen ist mehr als geil. Er leckte meinen Kitzler und schob mir gleichzeitig noch ein paar FInger in die Pussy. Meine Votze wurde schon wieder so feucht. Er leckte sie ganz zärtlich und langsam. Dieses Gefühl brachte meine Votze um den Verstand. Ich stöhnte so laut das meine NAchbarn mich bestimmt gehört haben. Ich hielt seinen Kopf fest so dass er nicht zwischen meinen Beinen weg konnte. Aber das wollte er auch gar nicht. Er leckte mich gefühlte Stunden. Mir kam es so vor als hätte ich einen ewig langen Orgasmus. Während der ganzen Zeit war mir so heiß und meine Votze war  nass und am vibrieren. Er fingerte mich immer weiter und leckte mich dabei so lange bis ich es nicht mehr aushielt Ich hatte einen geilen Höhepunkt und es war genauso geil wie beim Ficken.
An diesem Tag hatte ich wirklich fast alles bekommen was ich wollte. Zu erst mein Orgasmus ganz allein, dann der geile Fick und danach auch noch lange geleckt zu werden. Das alles hat mir und meiner Votze den Tag versüßt;)
Ich hoffe am Wochenende werde ich wieder zu einem geilen Arschfick kommen. Dann werde ich auch versuchen Bilder davon zu machen;)
Kuss
deine Ficksau Jenny

9 February, 2014

Besuch beim Freund fürs Ficken

Am Sonntag hat sich tatsächlich der geile Fickfreund Tim gemeldet. Ich dachte eigentlich es bleibt bei einer einmaligen Sache aber nur einige Stunden nach unserer Verabredung hat ihn wohl die Sehnsucht gepackt. Er rief mich an und fragte mich ob ich Lust hätte auf einen Kaffee vorbei zu kommen. Ich musste innerlich laut lachen. Bei einem Kaffee wird es wohl nicht bleiben;)
Ich fand den Fick mit ihm sehr geil und daher hab ich mich auch gleich in mein Auto gesetzt und bin losgefahren. Tim begrüßte mich und wir tranken tatsächlcih erstmal einen Kaffee. Ich habe mir einen Rock und halterlose Strümpfe angezogen. EIn Höschen trug ich nicht. Tim soll doch weiterhin ein geiles kleines Luder vor sich haben. Ich ging nach dem Kaffee auf Toilette und als ich vom Sofa aufstand tat ich dies so , dass er sah das ich ncihts drunter trug. Ich kam von der Toilette wieder und Tim grinste mcih an und sagte dass ich so ein versautes Luder bin.:)
Er griff mir jetzt gleich unter den Rock. Dieses Gefühl das ich kein Höschen trug machte ihn an. Ich griff an siene Jeans und merkte das sein Schwanz hart war. Er fing an meine Votze zu fingern. Meine kleine Votze war schon wieder feucht. Ich kann es selbst nicht fassen wie oft sie diesen geilen Sex brauch. Sie war schon wieder  ganz gierig. Ich hatte das Gefühl, ich würde schon jetzt kommen. Und das nach nur einer Minute fingern. Er steckgte seinen Finger in meine Votze und sie zuckte zusammen. Ich stöhnte laut und nahm seine Hand und legte sie auf meinen Kitzler. Reib sie sagte ich ihm. Ich eollte jetzt sofort kommen. Er strich ein paar mal über meinen dick geschwollenen Kitzler und mjeine Votze vibrierte innerlich. Ich war so erregt das es für meine Votze ein Kinderspiel war zum Höhepunkt zu kommen. Mein ganzer Körper zuckte jetzt zusammen und mir wurde wahnsinnig heiß. Ich hatte wieder mal einen geilen Höhepunkt der kein Ende nahm. Ich schloß die Augen und gab mich einfach dem geilen Moment hin. Tim legte seine Hand still auf meinen Kitzler. Die nasse Votze zuckte immer wieder vor Geilheit zusammen.

Jetzt noch ein geiler Arschfick

In dem Momet wusste ich das heute auch mein geiler Arsch mal wider gefickt werden will. Dieser geile Moment sollte so schnell kein Ende haben. Ich nahm seinen Schwanz und rieb ihn. Er war so schon stein hart. Zu erst wollte ich ihn aber nochmal in meinerVotze spüren. Auch wenn sie schon einen Höhepunkt hatte wollte meine Votze nochmal einen Schwanz spüren. Ich setzte mich auf ihn und genoß den Moment. Ich ritt ihn ganz langsam und sein Schwanz dehnte meine Votze schön aus. Ich fragte ihn nun einfach ob er Lust hat in meinem Arsch zu kommen. Er guckte mich an und sagte das ich einfach der Wahnsinn sein.
Ich mag es im Arsch am liebsten von hinten. Also drehte ich mich um und kniete mich auf den Boden. meine Arsch steckte ich ihm verführerischentgegen. Ich sagte ihm er solle schon kommen und mcih rannehmen. Ganz vorsichtig schob er seinen Schwanz in meinen Arsch. Erst nur einen cm und dann ruhte er. Mein Arsch ist verdammt eng. Ganz langsam und Stück für Stück tastete er sich weiter vor. Dieses Gefühl hat mir so sehr gefehlt. Ich hatte schon länger keinen Arschfick mehr. Es ist ein ganz anderes Gefühl den Schwanz im Arsch zu haben als in der Muschi. Mein ganzer Körper war angespannt. Ich stöhnte laut und vergaß komplett was um mich rum geschah. Tim gefiehl es auch er musste jedoch kämpfen nciht sofort abzuspritzen da mein Arsch so eng war. Ich nahm meine Hand und Fingerte meine Votze dabei. AM liebsten ha ich es wenn beide Löcher gefüllt sind. Leider hatte ich ja keinen DIldo dabei also fingerte ich mich während er meinen Arsch bumste. Meine Votze war sowieso noch ganz erregt und hat sich kaum vom ersten Orgasmus beruhigt. Ich kann kaum sagen was dann geschehen ist udn ob es noch lange gedauert hat bis Tim gekommen ist und in meinen Arsch gewichst hat und ich meinen zweiten Höhepunkt hatte. Es war ein Gefühl wie in Trance. Ich kniete auf dem  Boden, Tim hinter mir und wurde gefickt. Ich weiß nur dass ich einen sehr intensiven zweiten Orgasmus hatte. Tim fickte meinen Arsch sehr langsam und  bewegte seinen Schwanz nur leicht rein und raus. So zog sich dieses Intensive Gefühl in die Länge und mein gesamter Körper war ausser sich. Nach dem geilen Fick musste ich erstmal eine Weile liegen bleiben und genießen. Ich war total entspannt und schwebte förmlich auf Wolke sieben. So ein geiler Arschfick hat mir in letzter Zeit mal wieder gefehlt.
Ich denke in nächster Zeit werde ich wieder häufiger darauf zurückkommen.

Selbstbrfriedigung in der Wanne

Heute morgen bin ich aufgestanden und eine Runde Joggen gegangen. Leider hatte ich jetzt schon 2 Tage keinen Sex mehr. Daher musste ich mich anderweitig auspowern. Doch irgendwie hat der Sport auch nichts gebracht. Meine kleine geile Votze braucht Sex und einen Orgasmus.
Ich habe mich also nach dem Joggen ausgezogen und mich gleich im Flur auf die Treppe gesetzt. Ich brauchte einen geilen Orgasmus sonst hätte ich mcih ehute nicht aufs Lernen konzentrieren können. Ich fing an meine Oberschenkel an den Innenseiten zu streicheln. Mir wurde sofort warm obwohl ich ganz schön ausgekühlt war vom joggen. Das Streicheln brachte eine innere Wärme hervor und ich wollte mehr. Mene Hand schob sich weiter hoch richtung Votze. Ich streichelte über meine glatte Haut. Die kleine geile Votze wurde schon wieder feucht. Mit der anderen Hand massierte ich meine Titten. Ich nahm jetzt einen Finger und ließ ihn in die warme und feuchte Votze gleiten.Ich stöhnte das erste Mal auf als ich meinen Finger in mir spürte. Ich nahm noch einen zweiten Finger hinzu und ließ die beiden Finger immer wieder rein und raus gleiten. Meine Votze wurde immer feuchter und wärmer. Ich merkte wie mein Blut richtunf Votze strömte. Ich nahm jetzt die andere Hand und massierte den Kitzler. Drei Finger stimulierten jetzt die Votze von innen so als wenn ein dicker Schwanz in ihr ist und die andere Hand rieb den dicken Kitzler. Mir wurde zu dem Zeitpunkt regelrecht Heiß. Ich dachte daran wie ich im Kino saß und mein Lover mich gefingert hat. Ich stellte mir vor, es waren seine Hände die immer wieder in meine nasse Votze gleiten. Ich stöhnte wieder auf. Mein Atem wurde immer heftiger. Meine Beine fingen schon an sich anzuspannen und ich merkte gleich würde ich explodieren. Ich massierte meinen Kitzler jetzt ganz langsam so dass ich den geilen Orgasmus ganz lange genießen kann. Meine Finger in der Pussy bewegeten sich auch kaum mehr und ich drückte nur noch auf den Kitzler. Ein Feuerwer ging los und dieses Gefühl hielt lange an. Langsam bewegten sich meine Finger wieder und meine Votze war so nass das der Saft mir zwischen meinen Schenkeln runterlief. Ich genoss diesen langen Orgasmus in vollen Zügen.
Danach habe ich mich sofort in die warme Badewanne gelegt und mich wieter entspannt. Auch hier musste ich noch einmal Hand anlegen. Ich fing an mich heftig zu fingern so dass ich ganz schnell meinen Höhepunkt erreichte. Dieses Gefühl im Wasser einen Orgasmus zu haben war ncohmal ganz anders. Meine Finger glitten schön in die Votze ein und aus und ich kam innerhalb weniger Minuten zum Orgasmus. Meine Gedanken waren die ganze Zeit bei dem Erlebnis im Kino. Es macht mcih immernoch total an wenn ich daran zurückdenke.

Wir haben Glück und ich hatte grade einen geilen Fick. Es war genauso geil wie es immer ist. Es war diesmal wieder der Alex. Er hat mich angerufen und gesagt er ist bei mir in der Nähe und ob ich nicht Zeit hätte. Tja eigentlich muss ich für eine Klausur lernen, aber so einen kleinen entspannungs Fick brauch ich doch immer. Also sagte ich ja und 10 min später stand er auch schon vor der Tür. Ich habe sowieso schon den ganzen Tag heiße halterlose Nylons an und die werden dem Alex auch gefallen. Ich öffnete die Tür und begrüßte ihm. Ich sagte ihm dass ich nicht viel Zeit habe. Damit hat er kein Problem gehabt:) Ich hatte sowieso nur ein Top und die Nylons an und unten ar ich schon völlig nackt. Wir gingen aufs Sofa und ich fing sofort an ihn auszuziehen. Sein harter Schwanz macht mich schon wieder wahnsinnig. Ich steckte ihn sofort in meine feuchte Votze. Ohja dieses Gefühl von einem dicken Schwanz in meiner Votze liebe ich. Dieses Gefühl ist es was ich jeden Tag brauche. Ich setzte mich auf ihn und ritt ihn erstmal eine Runde. Diesmal ganz langsam. Dabei hab ich selbst Hand angelegt und meinen großen Kitzler massiert. Genauso brauche ich es wie du weißt. Einen dicken Schwanz in meiner Pussy und dabei eine Kitzler Massage. So steht dem ultimativem Höhepunkt nichts mehr im Wege.  Ich ritt ihn langsam und ließ ihn immer wieder aus meiner Votze rausgleiten. Er wolte mehr und härter gefickt werden, das merkte ich. Ich wollte heut aber einen intensiven Orgasmus und den bekam ich heute so. Ich legte seine Hand auf meinen Kitzler und konzentrierte mcih voll aufs Reiten. So merkte ich wie mir heiß wurde und meine Votze von innen zuckte. Ich bekam meinen Höhepunkt und ritt dabei immer weiter. Ganz langsam in kreisen ließ ich den Schwanz raus und rein gleiten. Dieser Höhepunkt wollte kein Ende nehmen. Er war wahnsinnig intensiv und lange. Alex nahm mich jetzt von seinem Schwanz runter und legte mcih hin. So mag er es am liebsten. Er sagte dass er mich jetzt schön rannimmt. Und das tat er dann auch. Er bumste mich nochmal richtig schön durch. Ich wollte dass er mir auf die Pussy spritzt. Ich nahm seinen harten Schwanz und wichste ihn so dass er schön und in hohem Bogen auf meine Votze wichste. Zum Abschluß leckte ich seinen Schwanz dann noch schön sauber. Ich liebe ja auch diesen geilen Sperma Geschmack. ich glaube deswegen blase ich auch so gerne. Das gehört für mich dazu.
Kurz danach hab ich mich auch wieder verabschiedet von Alex und mich völlig entspannt wieder über meine Bücher gesetzt. So lässt es sich schon besser lernen.Du kennst dieses Gefühl bestimmt;)